Henning von Winterfeld

← ZURÜCK

circa 1290–1330

Inhaber des herzoglich Pommern-Stettin’schen Marschallamtes sowie Besitzer der pommerschen Burgen Oste, Wolde und Demmin; Voigt; als Marschall und Rat der Greifen-Herzöge von Pommern-Stettin suchte Winterfeld die Selbständigkeit Pommerns gegenüber den dänischen und polnischen Königen zu behaupten und unterstützte die stärkere Anlehnung Pommerns an Mecklenburg und die Mark-Brandenburg. Mit seinem Tode ging das Marschallsamt und der Besitz auf seinen ihn beerbenden Schwiegersohn über.

← ZURÜCK