HELMUTH OTTO LEHENSFREIHERR von WINTERFELDT AUF WINTERSBORG

← ZURÜCK

1617–1694

Vereinigte unterschiedliche dänische Hofämter auf sich: Königlich dänischer Ober-Hofmarschall, Ober-Schenk, Ober-Stallmeister; mecklenburgischer Geheimer Rat, Gouverneur von Fünen (Fyn) und Lolland (alter Name Laaland); 1671 zum ersten dänischen Lehensfreiherrn ernannt und Begründer der ersten dänischen Baronie (Wintersborg); Großkreuzritter des Ordens vom Dannebrog; das Wappen einer seiner Söhne (Freiherr Gustav von Winterfeldt und dessen Gemahlin geb. von Owstien) hängt in der von Winterfeld’schen Grablege im Dom St. Nikolai zu Greifswald; die Nachkommen nannten sich später Grafen Holck-Winterfeldt und heute Grafen Knuth-Winterfeldt.

← ZURÜCK
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren